Umweltmanagement

***

Märkischer Regierungsfuhrpark begibt sich auf grüne Fahrspur

Umweltzertifizierung des Fuhrparks nach EMAS

Das ökologische Management und Engagement des Fuhrparks ist dank der Umweltzertifizierung nach EMAS III künftig überprüfbar. Umweltbewusstes Handeln, insbesondere die Senkung von Verbrauchswerten und Emissionen, erfordert ein detailliertes Wissen über die aktuellen Verbräuche der Fahrzeugflotte. Diese wurden im Rahmen der Zertifizierung ermittelt und ausgewertet. Die sich daraus ergebenden Erkenntnisse bilden künftig die Grundlage, um die Öko-Bilanz des Fuhrparks aufgrund vorab konkret definierter Ziele stetig zu verbessern. Diese Transparenz wurde dem Fuhrpark mit der Zertifizierung nach EMAS III nunmehr bescheinigt.

Durch die Transparenz und Offenlegung aller umweltrelevanten Daten verspricht sich der BLB Fuhrpark, auch seine Kunden für eine ökologische und nachhaltige Mobilität zu sensibilisieren. Wie bereits in der Vergangenheit setzt der Fuhrpark auf alternative Antriebsformen. Die Auswirkungen können nun auch konkret beziffert werden.

Umweltaspekte spielen im Fuhrpark nunmehr eine noch herausragendere Stellung. Dazu gehört bereits bei der Fahrzeugbeschaffung auf nachhaltige und umweltbewusste Anbieter (z.B. bei der Beschaffung von Pflegemitteln) zu achten und den gesamten Betriebsablauf ressourcenschonend zu gestalten. Daher untersucht der BLB Fuhrpark jetzt systematisch die Folgen seiner Dienstleistungen für die Landesregierung und Verwaltung für die Umwelt und verfasst regelmäßig aktuelle Umwelterklärungen. Ein neutraler und zugelassener Umweltgutachter überprüft diese künftig regelmäßig.
Abschließend sei schon an dieser Stelle darauf verwiesen, dass eine nachhaltige ökologische Ausrichtung aus Sicht des Fuhrparks nicht mit einer Zertifizierung nach EMAS endet. Zur Zeit plant der Fuhrpark erneut eine Projektbeteiligung hinsichtlich Elektromobilität und wird mit einer Teilnahme an der Umweltpartnerschaft Brandenburg weitere Verantwortung übernehmen.

Umwelterklärung BLB-Fuhrpark 2016
Begriffsbestimmung Umweltmanagementsystem und EMAS

Gute Fahrt wünscht Ihnen
Ihr Fuhrparkteam